Loading…

Bereit Einzuschlafen?

Klicke auf den Button, um in die Welt des Schlafens abzutauchen
Los geht´s
Nahrung die viel Magnesium enthält.

Magnesium – das Geheimmittel zu kürzeren Einschlafzeiten

Genug von den klassischen Einschlafhilfen? Schäfchen zählen, keine koffeinhaltigen Getränke, wie Kaffee oder Cola, vor dem Niederlegen, elektronische Geräte weg und vieles mehr hilft dir einfach nicht um schneller in den Schlaf zu finden? Dann liegt das Problem eventuell nicht an äußeren Gegebenheiten, sondern vielmehr im INNEREN deines Körpers. Vielleicht fehlt deinem Körper ein wichtiger Mineralstoff – Magnesium.

 

Ganz kurz und vereinfacht läuft die biologische Wirkung von Magnesium in unserem Körper folgendermaßen ab:

Die wichtigste Funktion von Magnesium ist die Beeinflussung der Erregbarkeit von Nervenzellen (durch Bildung und Stimulierung verschiedener Neurotransmitter). Im Zusammenspiel mit anderen funktionell wichtigen Stoffen übt der Mineralstoff eine entspannende Wirkung auf die Muskeln aus. Diese Wirkung ist eine von mehreren Grundvoraussetzungen und stellt somit eine Schlüsselrolle für einen erholsamen Schlaf dar.

 

Nicht nur Einschlafprobleme sind Anzeichen eines Magnesiummangels im Körper. Auch verspannte Muskel bis hin zu Muskelkrämpfen, Kopfschmerzen oder mangelnde Konzentrationsfähigkeit sind Symptome eines Magnesiummangels.

 

Doch, wie kann man dagegen vorgehen und den inneren Magnesiumhaushalt anregen und somit hochfahren? Einige Tipps hierfür findet Ihr im Text „In fünf Lebensmittel zum Schlaf“ (Verlinkung auf Text einfügen!!!).

Man könnte theoretisch Magnesium in Tablettenform zu sich nehmen, doch das wäre der letzte Ausweg und wird hier vom Team sleepmood auch NICHT empfohlen! Viel einfacher und auch effektiver ist hingegen eine ausgewogene Ernährung. Bei unausgewogener Ernährung kommt es häufig zu Magnesiummangel im Körper. So ist beispielsweise in Fertiggerichten oder Schokoriegeln kaum Magnesium vorhanden. Ersetzt man diese Speisen durch Nüsse, Haferflocken, Bananen oder Vollkornprodukte erhöht sich der Magnesiumhaushalt im Körper rasch und die oben angeführten Symptome werden gelindert bzw. verschwinden ganz.

 

Zusammenfassend gesagt helfen die Klassiker an Einschlafhilfen nicht, kann ein Magnesiummangel im Körper der Grund für lange Einschlafzeiten sein. Diesem kann man mittels der richtigen Ernährung leicht entgegenwirken. Es gibt viele Speisen, Früchte und Gemüsesorten, die viel Magnesium beinhalten, und somit den internen Magnesiumhaushalt wieder auffüllen können.

Schreibe einen Kommentar

Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.