Loading…

Bereit Einzuschlafen?

Klicke auf den Button, um in die Welt des Schlafens abzutauchen
Los geht´s
Symbol für Wiederholung - auch ein Ritual wird immer wieder wiederholt

Rituale vor dem Schlafengehen

Schlafen ist nicht nur ein schöner Zeitvertreib in unserem Leben, er ist auch extrem wichtig für unser ganzheitliches Wohlbefinden und unsere Gesundheit. Denn wer schlecht oder zu wenig schläft, schwächt den Körper und büßt Energie ein. Aus diesem Grund ist es wichtig, abendliche Rituale zu etablieren. Nicht nur für Kinder ist dies notwendig, auch als Erwachsener kann man ungemein von Ritualen profitieren, speziell wenn man unter Schlaflosigkeit oder Einschlafproblemen leidet.

 

Der Sinn von Ritualen?

Rituale helfen unserem Körper zu signalisieren, dass der lange Tag vorbei ist und nun die Nachtruhe ansteht. Sie haben einen großen Einfluss auf unsere Schlafqualität, denn wir kommen durch sie schneller zur Ruhe und wachen am nächsten Tag entspannt und motiviert auf.

 

How to?

Es ist sinnvoll stets ein ähnliches Abendprogramm zu haben, denn dadurch wissen Geist und Körper, dass es Zeit zum Abschalten und zur Nachtruhe ist. Eine Frage, die sich da bestimmt jeder stellt, der ein abendliches Ritual einführen möchte ist: Bleibt das jetzt für immer so? Die Antwort lautet: Jein. Am Anfang ist es wirklich hilfreich, die Abendrituale streng beizubehalten, um eine gewisse Regelmäßigkeit einzuführen und in den Rhythmus einzutauchen. Natürlich können danach ab und an auch Ausnahmen gemacht werden.

 

Welche Rituale gibt es?

Abendliche Rituale können sein:

  • eine Tasse heiße Milch mit Honig
  • Hören von Entspannungsmusik
  • Aromaöle

 

Setzen wir die Abendrituale regelmäßig ein, dann fallen sie uns mit der Zeit immer leichter und der Körper wird lernen Entspannung mit der abendlichen Routine zu verbinden. Somit steht einem raschen Einschlafen und einer erholsamen Nacht nichts mehr im Weg.

Schreibe einen Kommentar